Taktisches Roleplay und seine Auswirkungen auf Altis Life

Liebe Community,
Schweren Herzens verkünden wir die Schließung des Arma 3 Servers.
Diese Entscheidung ist uns nicht leicht gefallen. Wir sind älter geworden, haben weniger Zeit durch unser reales Leben und müssen Prioritäten setzen. Der Server ist noch bis zum 4. November bezahlt, bis dahin bleibt er auch noch an. Wir haben vor der Ankündigung ein Backup erstellt. Sollte der Server jemals wieder hochfahren, wird dieses Backup genutzt. Wer jetzt sein Geld raushauen möchte, kann das tun. Im Fall der Fälle würde man dadurch nichts verlieren.

Wie geht es weiter?
Dies ist kein Abschied, die Community wird weiterleben. Und wer weiß, vielleicht geht es irgendwann mit einem Server-Projekt weiter. Bis dahin blieben wir eine Gemeinschaft.
Homepage, Forum und Teamspeak werden wir weiterführen und können wie bisher genutzt werden.
Über die Steam Gruppe können sich auch Zockergruppen bilden: hier klicken

In den letzten fünf Jahren habt ihr uns und die Community geprägt. Wir sind vereint durch Höhen und Tiefen gewandert und haben nicht aufgegeben. Jeder von euch, auch diejenigen, die gerade erst zu uns gestoßen sind, hat einen wichtigen Teil zur Community beigetragen und dafür möchten wir euch aus tiefstem Herzen danken. Ihr seid der Grund warum wir auch jetzt die Tore nicht vollends schließen. Danke. Danke für die letzten fünf Jahre. Danke für alles, was ihr uns gegeben habt. Wir hoffen, dass auch ihr von der Community profitieren konntet, wie auch wir es jeden Tag tun.
  • Ich möchte gerne einmal meine Gedanken zu einer Theorie niederschreiben, von der ich glaube dass sie viele Probleme verursacht.

    Ich hoffe dass dieser Beitrag in diesem Sub-Forum richtig ist.


    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Ein Problem und Phänomen das man auf jedem Altis Life Server beobachten kann ist die Erscheinung, die ich "Taktisches Roleplay" nennen möchte.

    Um diese Theorie zu erläutern und vor allem um diese in Zukunft zitieren zu können muss ich ein bisschen ausholen.


    Wikipedia definiert ein Rollenspiel wie folgt:

    "Als Rollenspiel bezeichnet man in der Spielwissenschaft eine Spielform,

    bei der die Spielenden die Rollen realer Menschen (und) fiktiver Figuren [...] übernehmen."


    Altis Life fällt, als Roleplay Modus, zumindest teilweise unter diese Definition und folgt eben diesem Spielprinzip.

    RP verfällt in Altis Life aber viel mehr zur Spielmechanik als zum eigentlichen Spielprinzip - es ist nicht das Spiel an sich, nicht mehr die Motivation zu Roleplayen und einen Charakter zu spielen - sondern viel mehr als Spieler, nicht als Charakter, Macht in der fiktiven Welt zu gewinnen. Das Roleplay an sich verfällt zur reinen Regulierungsmaßnahme - ist nicht mehr der unterhaltende Faktor sondern eine notwendiges "Übel" und vor allem eine Herausforderung um eben viel Geld und Macht zu erlangen. Es sind nicht die Charaktere die im Spiel miteinander rivalisieren, kämpfen um Macht ringen - es sind die Spieler, was wiederum das Prinzip Roleplay untergräbt.


    Die Motivation für viele, um nicht zu sagen die meisten Spieler, ist nicht einen Charakter zu schaffen und diesen erfolgreich zu machen (bzw ihn zu entwickeln in welche Richtung auch immer) sondern sich als Spieler zu profilieren und objektiv gesehen die höchsten Errungenschaften zu erreichen, die nicht etwa ein Charakter mit entwickelter Hintergrundgeschichte oder ein ausgeprägtes soziales/politisches Leben in der fiktiven Welt sind, sondern Geld und daraus resultierende Möglichkeiten wie eben das kaufen von Items und Häusern usw.

    Zwar können diese Errungenschaften auch Teil der Wünsche einer Rolle und damit Teil eines Charakters sein, sie müssen aber unter der Voraussetzung erfüllt werden, dass der Charakter nicht ohne Sinn und Verstand nach ihnen strebt und mit den grundlegenden Charakterzügen des zu spielenden Charakters vereinbar sein.


    Im Idealfall sollte ein Regelwerk dieses Prinzip soweit untermauern. Das Regelwerk von vielen Altis Life Servern hat es aber zur Aufgabe dieses Roleplay bis zu einem gewissen Punkt zu erzwingen. Weil aber RP immer auf Individualität setzt und ohne gewisse Freiheiten sein eigenes Dasein untergräbt kann ein Regelwerk RP nicht komplett vorschreiben, und so muss es Freiräume lassen, die aber leider im Umkehrschluss auch erlauben dass der Interessenskonflikt zwischen Roleplay und Errungenschaften soweit ausufert, dass er in der Lage ist im besten Willen für besseres Roleplay, eine Zensur für eben jenes zu kreieren.

    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Bin offen für Diskussionen.

  • Ich hötte es nicht besser auf den Punkt bringen können. Leider wird nicht jeder Spieler den Sinn und Zweck deines Textes verstehen, auch wenn es sehr detalliert und ausführlich von dir erläutert wurde. Das ist eigentlich schade... Aber wie du schon richtig erkannt hast, es ist wie eine Krankheit, man findet es auf jedem Public-Server.

  • Ich möchte als Neuling hier kurz einwerfen – ich bin jetzt seit 2 Tagen hier und hab auch die ein oder andere RP Szenerie erlebt, welche leider nur aus zittrigen(Im Sinne von: Zieht er ne Waffe und ballert uns nieder?!) Überfällen, ewig andauernden Grenzkontrollen und normalen Marktplatztratsch bestanden. Nichtsdestotrotz auch gute Situation dabei gewesen.


    Ich möchte hierbei einfach den Appell geben, das Arma viel mehr als nur der Kreislauf der Farmrouten oder der des ständigen Kämpfens gegen andere Parteien ist.


    Wie der Name bereits sagz, man in dieser Art von Spielgeschehen eine bestimmte Rolle, die man sich am besten vorher überlegt hat. Im späteren Spielverlauf sollte auf jeden Fall darauf geachtet werden seiner Rolle treu zu bleiben und im Spielverlauf nicht all zu sehr davon "abdriften". Dabei geht es aber um charakterliche Merkmale, Verhaltenszüge oder einfach was er gerne macht. Whatever. Ein genaues Skript an das man sich im Spielverlauf halten muss gibt es selbstverständlich nicht. Alles was mit seinem Charakter passiert entscheidest allein du im Zusammenhang mit anderen Mitspielern. Roleplay ist eine vielseitige, kommunikationsbasierte und auch komplexe Spielart die aber mit der richtigen Spielweise sehr viel Spaß machen kann!


    Ein besonders wichtiger Punkt im Roleplay ist das Zusammenspiel. Im Roleplay geht es nicht darum gegeneinander zu spielen, sondern miteinander. Man selber oder die eigene Partei in der man spielt kann nicht immer der "Gewinner" in so manchen Situationen sein. Je nach Charakter und/oder Fraktion verläuft die Situation für die eine oder eben für die andere Partei besser aus, aber auch "verlieren" kann Spaß machen. Damit möchte ich nicht sagen es wäre nicht okay einen LKW zu überfallen oder die Polizei beim Grenzposten zu besuchen. Doch man kann mit ein bisschen Überlegung und Hirnschmalz auch eine RP-Situation schaffen die weder darauf ausgelegt ist mit seiner Fraktion zu gewinnen sondern der Handlungswillen zwischen zwei oder mehreren Parteien abläuft.

    Deswegen empfange ich jede RP Aktion die mit einem Feuergefecht ohne große Worte, einem - so wie ich es schon gehört habe - "TowerBattle" endet, oder mit mehr als 4 toten beendet wird, immer mit gemischten Gefühlen. Es kann ja auch anders gehen. Es ist nicht zu verhindern, dass es in gewissen Situation verletzte oder Tote gibt aber der Weg dahin - die RP Handlung und die Gestaltung ihrer zeichnet den Ausgang der Sitation und nicht wer wie viel von der gegnerischen Fraktion umgelegt hat.
    Denn welcher Tod ist besser zu verkraften als der in dem man durch eine schöne/echte / aufregende / kreativen... RP Situation gestorben ist und sein Charakter mehr oder weniger legit gestorben ist. Also ich kann mich damit am besten abfinden.


    So denke ich darüber - wie gesagt habe keine solcher Situationen erlebt. Bis jetzt arbeite ich auch noch hauptsächlich an meinem ersten großen Truck. Muss auch erstmal wieder ins RP reinkommen nach langer Zeit kein RP.


    LG Emilio

  • Ich gebe jetzt auch mal kurz meinen Senf hinzu: ich kenne derzeit keine einzige Gruppierung außer Blau und Eis welche auch nur im Ansatz eine Story haben und diese auch verfolgen. Wir stehen auf der Brücke, machen Kontrollen wer durch Fürstentum fährt, bieten den Leuten an sich bei uns zu melden wenn sie überfallen werden. In 2 Stunden wurden wir dann von 4 Gruppierungen komplett ohne Sinn und Zweck gecallt. Die cops schauen dann auch hin und wieder mal vorbei, wobei die eine Seite kommt um Rp zu machen was befürworten, die andere um einfach aus langweile und Lust am Kg abzufucken (bevor die Cops sich alle wieder aufregen: 4 Cops von euch sind zu uns gekommen und haben es zugegeben das ihr oft mit dieser Absicht dahin kommt.). So das ist eine Entwicklung die es immer gibt. Wir denken das liegt immernoch daran das wann zu wenig Spannenden farmrouten gibt.




    Neue Farmrouten


    Wurde am Handy verfasst.


    Gruß Kalteis

  • Die cops schauen dann auch hin und wieder mal vorbei, wobei die eine Seite kommt um Rp zu machen was befürworten, die andere um einfach aus langweile und Lust am Kg abzufucken (bevor die Cops sich alle wieder aufregen: 4 Cops von euch sind zu uns gekommen und haben es zugegeben das ihr oft mit dieser Absicht dahin kommt.).

    So nun werde ich was dazu sagen, ich habe einige zeit auf diesem Server gestreamt. In einem Gespräch mit einem Polizisten hat dieser zu mir gesagt, das er langsam mal wieder "Action" haben möchte, dies würde selbst durch ein Tankstellenraub sich ergeben. Dies habe ich gemacht und daraus eine RP Situation geschaffen. Da habe ich gemerkt das die doch gerne etwas mehr schießen wollten etc. Es war schon etwas steinig das RP in dieser Situation aufzubauen.


    Dennoch war es ok,

    aber mit vielen Leuten kann man einfach kein gutes RP führen, da diese viel mit Waffen regeln wollen..... anstatt mit Worten sich zu währen, dies ist bei vielen wohl nicht drinnen :D Selbst in den Streamst ist dies schon echt haarig gewesen für mich.... man bedenke das ich sogar in den Streams teilweise in den Support musste.....


    Aber es gibt auch wenige die gutes RP machen und mit denen das Sehr lustig ist :) Dafür danke, an die anderen..... Lernt RP :D benutzt mehr Wörter und lasst die Waffe in der Hose drinnen, ist eh zu klein :D

    Make Arma, not WAR.
    Wir sind eine Gemeinschaft, eine Community, eine Familie. Lieben uns und hassen uns. Lasst uns dennoch MITEINANDER leben. Nicht gegeneinander.


    Twitch :

    www.twitch.tv/wtflox

    Twitter :

    https://twitter.com/FloxWt


    Wir sind BOTS wir sind FAKENEWS wir sind die Jugend die Deutschland tragen wird.
    #niemehrCDU/CSU #niemehrSPD #niemehrAFD

  • Also, ich habe jetzt vor einige Tagen, seit dem Wipe zum ersten Mal, auf dem Server gespielt.


    Was fiel mir auf?

    Das Spielgeschehen hat sich im Vergleich zu vor dem Wipe kaum verändert. Es finden sich immer noch viele Gangs, die die Hauptstraße hoch- und runterfahren bis jemand sie callt oder sie jemanden callen können.

    Dazu hat auch Eis gehört. Von Roleplay Story mit Fürstentum o.ä. war in dem Satz "Stehen bleiben oder wir schießen" nicht viel zu hören. Oder meine Kreativität reicht dafür nicht aus.


    Im Idealfall sollte ein Regelwerk dieses Prinzip soweit untermauern. Das Regelwerk von vielen Altis Life Servern hat es aber zur Aufgabe dieses Roleplay bis zu einem gewissen Punkt zu erzwingen. Weil aber RP immer auf Individualität setzt und ohne gewisse Freiheiten sein eigenes Dasein untergräbt kann ein Regelwerk RP nicht komplett vorschreiben, und so muss es Freiräume lassen, die aber leider im Umkehrschluss auch erlauben dass der Interessenskonflikt zwischen Roleplay und Errungenschaften soweit ausufert, dass er in der Lage ist im besten Willen für besseres Roleplay, eine Zensur für eben jenes zu kreieren.

    Das ist auch ein Problem, das ich sehe und auch schon zu meiner Zeit im Serverteam vertreten habe.

    Das Regelwerk schränkt die Interaktionen während eines Konfliktes bzw. vor und nach einem Konflikt sehr stark ein, wodurch man meiner Meinung nach, dahin gelenkt wird jede Möglichkeit zu nutzen, die einem gegeben wird. Ebenso auch nur auf Dinge zu hören, die das Regelwerk einem vorschreibt.


    Damit meine ich z.B., dass niemand auf eine Drohung eingehen würde, ohne die magischen Worte "oder wir schießen/du bist tot" etc. zu hören.

    Wozu führt das?

    Jeder rechnet immer damit, dass er jeden Moment gecallt werden könnte bzw. erschossen werden könnte, wenn er mit jemandem interagieren möchte. Jemanden einschüchtern ist quasi unmöglich, da niemand darauf reagiert, weil er weiß "die können mir aktuell eh noch nichts".


    Also knapp formuliert: Die Leitlinien des Regelwerks werden so sehr ausgereizt wie es möglich ist, da alles andere unnötig erscheint bzw. verboten ist; wenn man also etwas erlaubtes findet, wird es gemacht.


    Die Motivation für viele, um nicht zu sagen die meisten Spieler, ist nicht einen Charakter zu schaffen und diesen erfolgreich zu machen (bzw ihn zu entwickeln in welche Richtung auch immer) sondern sich als Spieler zu profilieren und objektiv gesehen die höchsten Errungenschaften zu erreichen, die nicht etwa ein Charakter mit entwickelter Hintergrundgeschichte oder ein ausgeprägtes soziales/politisches Leben in der fiktiven Welt sind, sondern Geld und daraus resultierende Möglichkeiten wie eben das kaufen von Items und Häusern usw.

    Das Problem gibt es in der Altis Life Community schon ewig.

    Meiner Meinung nach liegt es daran, dass es zu einfach ist Geld zu verdienen. Nicht nur in Bezug auf den Zeitaufwand pro Farmtour, sondern auch die Art des Gelverdienens. (schließlich gibt es ja nach 2 1/2 Monaten schon wieder Leute, die am Geldlimit leben)

    Altis Life Farming kennt jeder als Feld -> Verarbeiter -> Händler. Wenn das Prinzip dabei bleibt, kommt an keiner Stelle eine zweite Person in den Prozess des Geldverdienes. Das führt dazu, dass man sich den Reichtum bzw. Erfolg komplett ohne Interaktion mit anderen Charakteren erarbeiten kann. Es gibt also keine Wirtschaft, keinen Wettbewerb und im Ergebnis auch keinen wirklichen Erfolg, da es keine Verlierer und keine Gewinner von Handelsgeschäften gibt.

    Am Ende ist also jeder, der hin und wieder mal eine Nacht durchfarmt oder am Tag die Farmrouten nutzt, die nicht gecampt werden, nach kürzester Zeit reich und bekommt einen Anflug von Langeweile, was darin resultiert, dass Cops gecallt werden oder die Haupstraße abgefahren wird, um "Roleplay" zu betreiben.

    Ein weiteres Problem ist, dass es eben keine Prestige Objekte gibt. Klar gibt es mittlerweile z.B. den Kajman, aber sind wir mal ehrlich. Das hat mit Roleplay Prestige nicht viel zutun. Autos, LKWs, Helikopter usw. sind erschwinglich, überhaupt nichts besonderes und niemand denkt sich "Boah krass, der hat das und das". Ebenso können Häuser nicht wirklich als soziale Interaktion genutzt werden, wodurch man mit einem schönen Haus in guter Lage ein gewisses Ansehen erreicht.

    1. In Arma sind die Häuser alle gleich und können nicht wirklich als "schönes Objekt" genutzt werden, womit man angeben kann.

    2. Es gibt keinen Nutzen der Häuser, bis auf das Lagern von Items und Waffen. Würde den Häusern noch ein weiterer Sinn gegeben werden bzw. würde es einen wirtschaftlichen Zweck bzw. Nutzen hinter den Häusern in guter Lage (z.B. Athira) geben, würde es schon ganz anders aussehen. Man könnte bspw. ein Haus mit einer bestimmten Anzahl an Mietplätzen ausstatten und diese Mietplätze können, dann von anderen Spielern genutzt werden. Die Miete wäre dann quasi bei jedem PayDay fällig (so wie z.B. auf jedem GTA RP Server)

    Warum sollte jemand sich einmieten? - Durch das Mieten einer Wohnung bekommt der Spieler gewisse Vorteile bzw. jemand ohne Wohnung hat Nachteile.

    3. Die Häuser sind im Verhältnis zum Geldzuwachs aktuell zu günstig, aber beim Nutzen der Häuser aktuell auch irrelevant.


    Somit fallen Autos und Häuser aktuell aus der Kategorie "soziale Interaktion" komplett raus.


    Es gibt, bis auf "ich habe gerade Lust dazu", keinen wirklichen Grund mit jemandem RP zu betreiben, außer wenn es sein muss z.B. Grenzposten oder Polizeikontrolle, wenn man dann tatsächlich gefesselt wurde und keine Kollegen mit Waffen am Leben sind.


    Kann man das ändern? -

    In Vanilla Arma nicht wirklich einfach. Mir fallen einige Dinge ein, wie man das ganze in die Richtung lenken kann, dass RP zwar nicht zwingend notwendig ist, aber einen Nutzen hat, der den Spaß des Spielers erhöht bzw. ihn auch besser vorankommen lässt. Auch, dass der Spaß evtl. langfristig vorhanden bleibt, was allerdings stark an der Persönlichkeit des Spielers liegen würde.

    Manche haben halt einfach keinen Bock darauf langsam voranzukommen, dafür dann aber irgendwann etwas zu haben was sie von anderen Spielern abhebt, weil sie keine Geduld haben und schnell in das Endgame kommen möchten. Aktuell ist ja jeder gleich und es wird sich nur daran gemessen, wer den anderen öfter umknallt.


    Auf jeden Fall wäre das ganze mit ewig viel Aufwand verbunden und würde bestimmt eine Weile in Anspruch nehmen. Das würde sich bei Arma 3 wahrscheinlich nicht mehr lohnen. Auch, wenn man sich die Mühe macht sehr viele Veränderungen vorzunehmen und es dann wesentlich besser wäre, würde die Zeit wahrscheinlich dafür sorgen, dass es schwierig wird danach Spieler zu finden. So ein Konzept funktioniert leider nur mit genügend Spielern.


    In modded Arma gibt es sicherlich schon einige Alternativen dazu bzw. ist es bestimmt auch möglich. Ich war jedoch noch nie ein Fan von modded Arma und deshalb kenne ich mich da auch nicht aus.


    Der letzte Wipe wäre der optimale Zeitpunkt gewesen ein gewisses Balancing zwischen allen Spielstilen zu finden, ob es aktuell dazu gekommen ist, kann ich nicht beurteilen. Gespräche mit Spielern, die kurze eigene Erfahrung und das sporadische Reinschauen ins Forum, z.B. dieser Thread, sagen mir, jedoch dass es leider nicht dazu kam. Woran das liegen könnte, weiß man nicht, ich habe allerdings meine Vermutungen, die auch dazu beigetragen haben, dass wir bzw. insbesondere ich damals aus dem Team gegangen bin.


    Und nein, falls es jemand denken sollte, ich denke nicht, dass es an Larry liegt. #justsaying

  • Also, ich habe jetzt vor einige Tagen, seit dem Wipe zum ersten Mal, auf dem Server gespielt.


    Was fiel mir auf?

    Das Spielgeschehen hat sich im Vergleich zu vor dem Wipe kaum verändert. Es finden sich immer noch viele Gangs, die die Hauptstraße hoch- und runterfahren bis jemand sie callt oder sie jemanden callen können.

    Dazu hat auch Eis gehört. Von Roleplay Story mit Fürstentum o.ä. war in dem Satz "Stehen bleiben oder wir schießen" nicht viel zu hören. Oder meine Kreativität reicht dafür nicht aus.

    Da du dir ja gerne Sachen zusammen reimst: Wir standen auf der Brücke. 2 Deiner Mates sind ca 10 Minuten lang Kreise um uns gefahren (FGI). Nachdem wir sie 25 Mal aufgefordert haben doch bitte stehen zu bleiben haben wir sie gecallt richtig. Aber du warst ja schon immer gut dadrinne dir Sachen zusammen zu reimen mein Lieber Shidolein :*.


    Gruß

  • Da du dir ja gerne Sachen zusammen reimst: Wir standen auf der Brücke. 2 Deiner Mates sind ca 10 Minuten lang Kreise um uns gefahren (FGI). Nachdem wir sie 25 Mal aufgefordert haben doch bitte stehen zu bleiben haben wir sie gecallt richtig. Aber du warst ja schon immer gut dadrinne dir Sachen zusammen zu reimen mein Lieber Shidolein :*.


    Gruß

    Produktiver Beitrag

  • Also, ich habe jetzt vor einige Tagen, seit dem Wipe zum ersten Mal, auf dem Server gespielt.


    Was fiel mir auf?

    Das Spielgeschehen hat sich im Vergleich zu vor dem Wipe kaum verändert. Es finden sich immer noch viele Gangs, die die Hauptstraße hoch- und runterfahren bis jemand sie callt oder sie jemanden callen können.

    Dazu hat auch Eis gehört. Von Roleplay Story mit Fürstentum o.ä. war in dem Satz "Stehen bleiben oder wir schießen" nicht viel zu hören. Oder meine Kreativität reicht dafür nicht aus.

    Und nochwas: Wie kannst du dir eigentlich erlauben ein Urteil zu fällen? Ich habe dich seit dem Wipe einmal auf dem Server gesehen. Wir machen regelmäßig Grenzposten-Übernahmen, Geiselnahmen und weiter großangelegte RP-Storys wenn man halt 1 Mal im Jahr da ist, genau wie damals, dann weiß man auch nicht was auf dem Server abgeht. Du bist einfach der Typ Mensch der auf Krampf versucht irgendetwas auf irgendeine art du Kritisieren und das finde ich zum Kotzen. Wenn du aktiv spielen würdest dann würde ich deine Aussage zwar immernoch nicht verstehen aber würde sie wenigstens akzeptieren.

  • Und nochwas: Wie kannst du dir eigentlich erlauben ein Urteil zu fällen? Ich habe dich seit dem Wipe einmal auf dem Server gesehen. Wir machen regelmäßig Grenzposten-Übernahmen, Geiselnahmen und weiter großangelegte RP-Storys wenn man halt 1 Mal im Jahr da ist, genau wie damals, dann weiß man auch nicht was auf dem Server abgeht. Du bist einfach der Typ Mensch der auf Krampf versucht irgendetwas auf irgendeine art du Kritisieren und das finde ich zum Kotzen. Wenn du aktiv spielen würdest dann würde ich deine Aussage zwar immernoch nicht verstehen aber würde sie wenigstens akzeptieren.

    Bleib doch einfach beim Thema anstatt mich persönlich angreifen zu wollen. Ich habe geschrieben, dass es mir auffiel als ich kurz gespielt habe. Warum ich mir dann erlaube ein Urteil zu fällen? Es ist kein Urteil sondern nur meine Erfahrung in der kurzen Zeit, wie ich es auch geschrieben habe.

    Genau so wenig wie ich mir dann ein Urteil erlauben kann, kannst du dir kein Urteil über meine Person erlauben, da du mich null kennst.

    Also, bleib beim Thema oder bleib ruhig.

  • Bleib doch einfach beim Thema anstatt mich persönlich angreifen zu wollen. Ich habe geschrieben, dass es mir auffiel als ich kurz gespielt habe. Warum ich mir dann erlaube ein Urteil zu fällen? Es ist kein Urteil sondern nur meine Erfahrung in der kurzen Zeit, wie ich es auch geschrieben habe.

    Genau so wenig wie ich mir dann ein Urteil erlauben kann, kannst du dir kein Urteil über meine Person erlauben, da du mich null kennst.

    Also, bleib beim Thema oder bleib ruhig.

    Hab mich schon gefragt wo du da jetzt ein urteil gefällt hast... egal



    Zu löffel:

    Es ist halt altis life. Ohne mods bist du einfach viel zu stark eingeschränkt im rp.

    Außerden gehört schießen einfach für den spielspaß, vor allem in altis life einfach dazu.

    Ich sags ma so wenn es keine waffen geben würde, wäre ich nicht hier.

    Hat schon seinen grund warum ich altis life spiel und kein modded. Hier hat man ne gute Abwechslung in sachen schoeßen und rp machen.

    [17] Patchz Alpa

                                                                                                        

    - Major -

    - Ausbilderleitung -

                                                                                                              


    Steam Account (Main)

    Steam Account (ArmA 3 u. Cop auf USA)

  • Ehrlich gesagt bin ich froh, dass es bei Altis Life kein extremes RP gibt. Ein bisschen RP ist gut, aber wenn man es übertreibt hat man keine Action mehr. Bestes Beispiel sehe ich bei dem ehemaligen E-Monkeys Server. Dort hat man versucht wirklich alles mit RP zu lösen und somit kam es zu nur wenigen wirklich spannenden Situationen, was wahrscheinlich auch der ausschlaggebende Punkt für die niedrigen Spielerzahlen war. Und gerade mit dem Gefühl "Ich könnte überfallen werden" kommt doch erst der Nervenkitzel. Übrigens im realen Leben finden Überfälle auch schnell und ohne langes Gerede statt. Ohne jetzt die Polizei angreifen zu wollen, aber ein paar mehr Kontrollen auf der Hauptstraße wären denke ich angebracht und würden die Überfälle auf amerikanischer Seite auf jeden Fall senken.

  • Das Ding ist halt, wenn ihr gutes RP sucht, werdet ihr das auf USA nicht finden. Und das ist finde ich auch ok so. Es ist halt eine andere Playerbase die andere Intentionen hat als eine auf einem klassischen RP-Server. Die Leute hier sind halt Schießwütiger bzw haben mehr Spaß an KGs. Es ist halt viel mehr competitive unter den Spielern. Wenn man damit nicht klarkommt, sollte man meiner Meinung nach auf einem anderen Server spielen.