Beiträge von Karsten Holz van Inka

    - Grundsätzlich das Thema, dass gefühlt jeder 2. hier auf gut Deutsch gesagt, einen Stock im Arsch hat. - Bleibt mal alle locker und habt Spaß, RP Server hin oder her, es ist immer noch ein Spiel und wir wollen doch alle Spaß haben. Nicht immer alles persönlich nehmen...

    Zitat USA-Life Connect:


    Über USA Life

    USA LIFE ist eine Gaming Community mit Fokus auf Rollenspiel in Arma 3 Altis Life. Wir bieten einen Altis Life Server mit einzigartigem Konzept - direkt importiert aus den USA. Die Idee einer Mauer um das “tolle” Amerika von den “bösen” Mexikaner zu schützen haben wir in die Tat umgesetzt. Vorurteile und Klischees bringen Abwechslung und frischen Wind in das typische Leben eines Amerikaners. Oder doch Mexikaner? Bei uns kann sich jeder frei entscheiden welchem Staat er seine Steuern zahlen möchte! Schutz durch das US Police Department oder ein freies Leben ohne Kontrollinstanz in Mexiko? Waffen bis 5,56mm bei den Hells Angels oder eine nahezu freie Waffenauswahl beim mexikanischen Kartell? Entscheide selbst und weise, auswandern ist zwar möglich aber nicht umsonst.


    Fragen?

    Vielen dank für die geile Zeit mir dir als Chief an unserer Seite!


    Zitat von Jean Paul: "gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse eine Spur".


    Ich denke, ich kann im gesamten Namen des USPD sprechen, wenn ich sage, das du eine Spur auf deinem Weg hinterlassen hast, und zwar eine gute!

    Ich hoffe dennoch, dir als Mapper weiterhin auf die Nerven gehen zu können <3 <3 <3


    Liebe Grüße

    "Wir benötigen Holz"

    Als aller erstes sie gesagt, ich spreche hier für mich selbst. Ich vertrete meine eigene Meinung was das Thema anbelangt.


    Wieso werden alle Fehler nur bei den Rebellen und callern gesucht? Und wieso setzen wir nur auf "newbies" und nehmen dafür in kauf, dass alle aktiven, langjährigen USA-Life Spieler den Server verlassen?

    Heutige Newbies sind die Spieler von morgen. Die Caller, also die Stammspielerschaft, hat es geschafft, einen großteil der Newbies zu vertreiben durch extremes low-rp, gecalle, stetiges Ausrauben der Newbies, sodass diese teils nurnoch einen Offroad in der Garage hatten!

    Wir gehen das Szenario einmal durch:


    Du als Neuer Spieler auf einem Server holst dir von deinem Startgeld einen LKW und die dafür benötigte Lizenz.

    Du gehst das farmen, wofür dein Geld hinsichtlich der Liznz gereicht hat und was einigermaßen gewinn einbringt um dir den nächstmöglichen LKW zu kaufen.

    Du setzt dir also als Ziel, einen neuen LKW, der mehr Platz hat und evt. andere Vorteile erbringt zu kaufen.


    Nun hast du 1ne Stunde in das Farmen, Verarbeiten, fahren etc. gesteckt und wirst dann AUF EINEM RP SERVER am Verkäufer mit den Worten: Sofort aussteigen oder du bist tot gecallt.

    Du steigst ohne Waffe aus, da du ja keinerlei möglichkeiten hast dich zu wehren, da du dir keine Waffe leisten konntest oder diese noch nicht in dein Geldliches gepasst hat.


    Du gibst uns jetzt die Schlüssel für deinen LKW oder wir erschießen dich! ist der nächste Satz der IM ROLEPLAY dir gegenüber geäußert wird.

    Nun gibst du die Schlüssel raus.


    Dann wird dir 70% deiner ohnehin schon wenigen ladung entzogen und du kannst mit dieser Toure nicht einmal das Geld für die Lizenz abdecken.

    Getreu nach dem Motto: Die Reichen nehmen den Armen!


    Nun ein zwischenszenario: Der Newbie, also du, ruft die Polizei

    Polizei kommt an: LKW wird von den Rebellen eingezogen und du wirst getötet.


    Zwischenszenario Nummer 2:


    Du hast eine Waffe und versuchst dich zu wehren:


    Endet im Blutbad und dir wird dein LKW entzogen.


    Es bleibt also tatsächlich alleinig die Möglichkeit, sich ausnehmen zu lassen.


    Jetzt geht dir zwischenzeitlich noch durch etweilige Arma Bugs dein LKW mit Ladung in die Luft und du bekommst nicht 100% vom Support erstattet.


    Versteht ihr nicht, dass das, was damals vorgefallen ist, einfach kompletter Bullshit war? Jeder Mensch nimmt Rückschläge hin, aber wenn jemand, der sich ein Ziel gesetzt hat dieses nicht einmal im entferntesten Sinne erreichen kann geht dieser Spieler. Und jeder Spieler der den Server aufgund solcher Aktionen verlässt / verlassen hat ist eine Person weniger, die Freunde, m8, wie auch immer holt.


    Daher finde ich es wie oben beschrieben durchaus eine gute Sache, wenn mehr auf Roleplay anstatt auf gecalle gesetzt wird!


    Auch weiß ich, das ich auf viele Taube Ohren derjenigen treffen werde, die extremen spaß an KG´s haben und zum großteil hier sind um zu callen, aber ich möchte einfach die Sichtweise von mir und vielen anderen hier einmal breittreten.



    Cheers

    Mir kam zu Ohren, dass der Truck Boxer rausgenommen wurde weil er nur zum Callen benutzt wird.

    Daran erkenne ich, meiner Meinung nach, einfach schon wieder das auf jegliche Meinungen der Community geschissen wird und einfach gehandelt wird. In den ganzen Jahren Server Laufzeit hat sich nie jemand über den Truck Box aufgeregt wtf, er ist und bleibt einfach ein geiles Fahrzeug. Als nächstes Quillin und Tempest abschaffen? Bald gar keine Rebellen mehr?

    Ich persönlich wusste zwar noch nicht, das der Truck rausgenommen wurde, feiere es jedoch. Der Truck wurde eingeführt um den Neulingen ein Fahrzeug zum Farmen zu bieten was im Preis Leistungs Verhältnis nach an die Newbies angepasst war. Jedoch wurde der Truck dahingehend Zweckentfremdet und die Newbies benutzen diesen kaum bis gar nicht. Warum dann nicht raus damit?

    Auf die Meinung der Community wird in keinster Weise geschissen. Wir haben derzeit das Problem, das kaum bis keine Newbies mehr auf dem Server sind. Das liegt unter anderem daran, das zu beginn der erneuten Servereröffnung Newbies bis zum Umfallen gecallt wurden und später sogar noch im Support diskutiert wurde, ob alles abnehmen nun zu assozialer Spielweise gehört?!?!? Generell wird derzeit so wie ich das mitverfolge versucht, mehr Roleplay im Server aufzubauen und das finde ich verdammt gut, so wie scheinbar viele andere auch.

    Das euch bzw. dir der nunmal auf dem Server ist um viele KG´s zu führen nicht gefällt, leuchtet ein. Aber für einen Großteil der Community kommt dieses Update mit der Roleplayverbesserung zwar verspätet, jedoch besser zu spät als nie!


    Ich hatte USA eigentlich bereits aufgegeben, verfolge die Entwicklung jedoch jetzt mit extremer Spannung weiter, da sich nun endlich etwas tut!



    Cheers

    ++Positives++


    Ich finde es im übrigen einen wichtigen Schritt, das die Community-Leitung ins leben gerufen wurde. Durch die Community-Leitung sind meines Erachtens nach viel mehr Gespräche zwischen Spielern und Serverteam zustande gekommen.

    Mir geht die aktuelle RP Situation von USA-Life extrem auf den Sack. Zu dem Zeitpunkt wo ich den Server angefangen habe zu meiden gab es ausschließlich Calls an der Hauptstraße oder bei normalen Polizeikontrollen was für mich auf einem Roleplayserver zwar in Arma irgendwo hinzugehört, aber nicht in diesem Ausmaße.

    Da fällt mir noch was ein...


    Vor einem Call RP zu machen ist faktisch einfach nicht immer möglich. Bestes Beispiel - fahrende Fahrzeuge! Wenn du eine solche Regel einführst, ist es ja gar nicht mehr möglich ein fahrendes Fahrzeug zu callen, mit dem ich vorher nicht geredet habe? Halte ich persönlich für eine schwachsinnige und nicht umsetzbare Regel... nofront

    Bestes Beispiel - fahrende Fahrzeuge! Wenn du eine solche Regel einführst, ist es ja gar nicht mehr möglich ein fahrendes Fahrzeug zu callen


    Naja, ich lese mehr oder weniger gerade hier heraus, das hier die Angst geäußert wird, das man nichtmehr an der Hauptstraße callen kann?

    Fänd ich persönlich nicht mal all zu schlecht da auch hier oft der vorangegangene RPteil fehlt

    Dadurch enstehen am Ende zwar Quantitativ mehr RP Situationen, aber Qualitativ wird wahrscheinlich nur das Nötigste gemacht, so dass das ganze eher Kontraproduktiv ist

    !!!aber Qualitativ wird wahrscheinlich nur das Nötigste gemacht!!!



    Aber an genau diesem Punkt sind wir doch bereits? Siehe:

    mit so wenigen Worten wie möglich abzuwickeln. "Aussteigen oder du bist tot", "Hände hoch oder du bist tot", "Leg Sachen auf den Boden oder du bist tot", "tschau".



    Also verbessern würde solch eine Regel das RP auf USA-Life allemale!

    :dafür



    Vielleicht so etwas in der Art?


    Person A muss mit Person B vor beginn einer Kampfsituation/ eines Überfalls sinnvolles, realisitisches und ausführliches Roleplay geführt haben. (Eine Sinnvolle und realistische Roleplaysituation besteht hierbei aus einem zwischenmenschlichen Gespräch ohne geholsterte oder offen getragene Waffe, um den Gegenüber einzuschüchtern. Ein Überall beziehungsweise ein Kampfgefecht muss hierbei gerechtfertigt sein und mit dem Vorrangegangenem Roleplay ausmachbar sein).

    Sehr gerne Herr Powers.


    Man hört sonst nur schlechtes über Personen welche ihren Dienst machen und die meisten sind zu faul um auch mal etwas gutes da zu lassen. Daher

    möchte ich mich hiermit einmal abheben von der Masse und möchte, dass sie hochgestuft werden für solch ein derartig tolles Roleplay gestern.


    Mit freundlichen Grüßen



    Karsten Holz van Inka sowie Kati Holz van Inka

    Hiermit möchte ich ein Lob an Herr Powers aussprechen. Dieser hatte sich gestern wirklich blendend im Roleplay verhalten und war dermaßen sympathisch un seiner Art, dass man den Unfall welcher zuvor passierte direkt vergas. Zudem Macht er seinen Job mit sehr viel Humor :)


    Der Herr hat mehr als nur den Praktikantenrang verdient!


    Mit herzlichsten Grüßen


    Karsten Holz van Inka sowie Kati Holz van Inka