Beiträge von Jack Strong

    Moin,


    vermutlich haben einige Leute aus der Community bereits mitbekommen, dass derzeit ein selbst ernannter Revolutionär wütet, der sich als Ziel gesetzt hat zum Abschied nochmal richtig Radau zu machen. (s. o. "Ein Abschied mit Schuss")

    Jeder Spieler auf diesem Server hat das Recht im Forum seine freie Meinung zu äußern. Allerdings gibt es in der Community ein gewisses Klima, dass sich durch polarisierende Falschaussagen verschlechtern kann. Mowniez wir haben deinen Beitrag zunächst deaktiviert, weil wir deine Vorwürfe nicht einfach so im Raum stehen lassen wollten.

    Im folgenden Beitrag werden wir also auf diese eingehen.



    Mowniez schrieb:

    Sie fängt damit dann zum Beispiel an Leute im Support zu bevorzugen oder aber auch nicht. Wir haben dazu sogar ein kleines Selbstexperiment durchgeführt welches zu einem 2 Wochen Ban meiner seits geführt hat xD.

    Bei deiner Aussage beziehst du dich auf einen Supportfall der vor kurzem stattgefunden hat. Laut deiner Aussage hast du mit deinem Kollegen Jan Nather ein Experiment gestartet, in welchem jeder von euch einen Regelbruch begeht um zu gucken, ob der Support objektiv entscheidet.

    Wir haben kurz danach mit deinem Kollegen Jan Nather geredet und diesen gefragt was er von der Aktion hält. Zu unserer großen Verwunderung wusste dieser allerdings absolut nichts von diesem vermeintlichen Experiment. Aber lasst uns einfach mal davon ausgehen, dass es stimmt was du gesagt hast und es war tatsächlich ein solches "Experiment".

    Es handelt sich in beiden Fällen um einen Combatlog. Das bedeutet in diesem Fall, dass ihr euch während eines Verhörs durch die Polizei ausgeloggt habt, um sich der RP-Situation und den daraus resultierenden Folgen zu entziehen.


    Jan Nather hatte bisher hochgerechnet auf diesem Server 7 Tage in denen er gebannt war. Zusätzlich hat er sich im Support einsichtig gezeigt, sich entschuldigt und die Situation später weitergeführt. Er hat von uns eine Verwarnung wegen Combatlog bekommen,


    Du hingegen hattest auf diesem Server bereits einen permanenten Bann und zusätzlich weitere kleinere Banns. Im Gegensatz zu Jan Nather hast du dich alles andere als einsichtig gezeigt. Du bist der Meinung, dass du ingame mit Leuten die du nicht magst auch nicht reden musst und es deiner Meinung nach also gerechtfertigt ist sich auszuloggen. Die Folge: 2 Wochen Bann.

    Mowniez schrieb:

    Wir haben eine Serverleitung (Larry ausgeschlossen) welche zunehmend Druck auf die Community ausübt.

    Die nach deiner Aussage einzig vernünftige Person in der Serverleitung (Larry) war bei dieser Entscheidung übrigens involviert und steht zu 100% dahinter.


    _____________________________________

    Mowniez schrieb:

    Wie dem auch sei: eine Gruppierung wie zB. Blau, welche auch zufällig die komplette Supportleitung stellen, wagen es über andere Gruppierungen und Personen im negativen Stil zu urteilen, Negative Propaganda zu betreiben, obwohl sie im gleichen Rahmen exakt die gleichen Sachen tun(oder auch schlimmer).

    Du hast natürlich Recht, dass die gesamte Supportleitung in "BLAU" vertreten ist. Als Gruppierung die auf diesem Server noch nie grundlos Cops/Farmer gecallt hat, können wir von uns behaupten, dass wir zu den Gruppierungen gehören, die eher vorbildlich handeln. Das wir, oder ein Mitglied von uns auch mal Fehler macht streiten wir keinesfalls ab. Was wir allerdings abstreiten ist, dass wir über andere Gruppierungen im negativen Stil urteilen, und negative Propaganda betreiben würden. Natürlich stellen wir uns öffentlich gegen Gruppierungen die das komplette Gegenteil praktizieren. Gegen diese Gruppierungen stellen wir uns allerdings lediglich als "BLAU" und nicht als Support-Leitung.


    _____________________________________

    Mowniez schrieb:

    Dadurch das sie natürlich nach Larry die 2. höhste Instanz dastellen, ist die Macht der Community dahingehend durch eine unparteiische Supportleitung eingeschränkt.

    Wir gehen einfach mal davon aus, dass du "parteiisch" meinst. Wie du schon richtig gesagt hast sind wir nicht die höchste Instanz, weshalb ihr jederzeit zu Larry gehen könnt, der sich euren Problemen gerne annimmt. Wenn du Larry jetzt nicht auch noch vorwirfst, dass er parteiisch ist, sehe ich das Problem nicht.


    _____________________________________

    Mowniez schrieb:

    Wir haben demnach 4 mal das Gespräch mit der obersten Supportleitung, dem Herrn Abdul gesucht, welcher sich aber versucht hat durch permanentes Kontern aus der Affäre zu ziehen.

    Du kannst die Aussagen von Abdul interpretieren wie du willst. Allerdings ist das der normale Ablauf einer Diskussion. Partei A macht Partei B einen Vorwurf, worauf Partei B diesen anhand von Argumenten widerlegen kann. Wir wissen nicht ob du schonmal im Fernsehen eine politische Talkrunde oder ähnliches gesehen hast, aber da ist dieses Verhalten tatsächlich gang und gäbe. Abdul hat sich lange nach Support-Schluss extra mit dir zusammen gesetzt um die Probleme zu klären, was aufgrund deiner aufbrausenden Art, verbunden mit der Uhrzeit zusätzlich leider mehr als schwierig ist. Wie auch in der angesprochenen Talkrunde ist es allerdings meistens der Fall, dass nach solchen Gesprächen beide Parteien trotzdem unterschiedlicher Meinung sind, was dann nichts mit "aus der Affäre ziehen" , sondern lediglich mit einer anderen Meinung zu tun hat.


    _____________________________________

    Mowniez schrieb:

    Wir in unserem Fall, haben daher den Entschluss gezogen, dass wenn sich nix ändern sollte wir gehen.

    Hierzu können wir uns relativ kurz fassen. Natürlich sind wir traurig über jeden Spieler, der den Server verlässt. Allerdings sind wir in der Vergangenheit noch nie auf Aussagen eingegangen, die besagen: "macht … oder wir verlassen den Server" und damit werden wir jetzt auch nicht anfangen. Wir sind immer bereit auf Wünsche einzugehen und können uns eventuelle Fehler auch eingestehen. Davon wird jedoch nichts passieren, wenn man uns dabei eine Pistole auf die Brust setzt. Wir können nach wie vor Gespräche über die Vorkommnisse führen, nur seid euch dessen bewusst, dass wir logischerweise nicht immer gleicher Meinung sein werden.



    Da uns in den letzten Tagen häufiger von Kalteis vorgeworfen wurde, dass seine Meinung nicht nur von Eis vertreten wird, haben wir im Forum einen extra Bereich eingerichtet bei dem jeder Spieler seine Kritik direkt an uns richten kann. Wir werden uns dieser Kritik annehmen, auf diese reagieren und bei gegebenem Anlass auch etwas an unserem Vorgehen ändern. Beiträge die dort verfasst werden, wirken sich natürlich in keinem Falle negativ gegen euch aus. Mit diesem Schritt hoffen wir, dass sich solche Vorfälle nicht wiederholen.

    Wenn sich die Gruppierunge Eis nun dazu entscheiden hat den Server zu verlassen, finden wir das wie bereits erwähnt schade, aber wünschen ihnen natürlich trotzdem viel Spaß und Erfolg auf einem anderen Server.



    Mit freundlichen Grüßen

    Die Server-Leitung

    Vincent Erlods


    Zum zweiten Teil.

    Ich weiß nicht genau ob es um die Regel mit fahrenden Fahrzeugen geht. Wenn ja ist denke ich die letzte Regeländerung interessant für dich. Die Regeländerung findest du hier: Regeländerung #37


    Bezüglich Teil eins und zwei würden wir uns tatsächlich gerne mit dir unterhalten. Bei uns wird einiges in den Support Logs festgehalten was zur Aufklärung deines Problems beitragen könnte. Bei Interesse gerne auch jetzt direkt im TS einfinden.

    Moin,


    eigentlich wollten wir uns Zeit nehmen eine vollständige Stellungnahme zu dem Post von Mowniez zu veröffentlichen, allerdings muss ich hier jetzt schon früher dazwischenfunken. Die Stellungnahme wird natürlich trotzdem kommen.


    Es geht um die Aussagen von Vincent Erlods.

    Vincent Erlods schrieb:

    Dann merkte man, dass viele Regeln eher undurchdacht sind

    Wir lassen uns bezüglich des Regelwerks einiges vorwerfen. Nicht jeder muss die Regeln gut finden und das ist auch vollkommen in Ordnung. Wir wissen auch, dass das Regelwerk nicht perfekt ist, aber uns vorzuwerfen, dass es undurchdacht ist finden wir unangebracht. Jede Woche sitzen wir um die zwei Stunden zusammen und überlegen unter anderem wie wir das Regelwerk so gestalten können, dass alle Parteien zufrieden sind. Wer selbst mal Erfahrungen in diesem Bereich gesammelt hat sollte wissen, dass das an einigen Stellen gar nicht so einfach ist. Das ist auch der Grund, warum wir nicht auf jeden Regelvorschlag der Community eingehen können, da meistens ein Regelvorschlag der zum Beispielen von Rebellen kommt, unfair gegenüber den Cops wäre. Dass wir uns die Vorschläge trotzdem anschauen und auch ernst nehmen, sieht man an der letzten Regeländerung bezüglich der Regel zum Callen von fahrenden Fahrzeugen.


    Vincent Erlods schrieb:

    sowie man nur Kontakte im Support braucht um keine Bestrafung zu bekommen.

    Bei so einem schweren Vorwurf wäre es schön, wenn du diesen mit einem bzw. mehreren Beispielen belegen könntest. Jeder Supporter ist dazu verpflichtet Supportfälle unparteiisch und unvoreingenommen zu bearbeiten. Sollte jemand den Eindruck haben, dass ein Supporter dieser Pflicht nicht nachgeht, steht ihm der Weg zur Support-Leitung und notfalls auch der Weg zu Larry immer offen.

    Gerne kannst du mit uns darüber und auch zu den restlichen Vorwürfen ein ausführliches Gespräch auf dem TS führen. Dies gilt ebenfalls für alle die in irgendeiner Form ein Problem mit dem Support haben.


    Vincent Erlods schrieb:

    Das Supportteam arbeitet eher sehr Unprofessionell was zu guter letzt auch mein Grund fürs Aufhören war.

    Auch hier müssen wir darauf hinweisen, dass bei solchen Situationen direkt auf die Support-Leitung zugekommen werden muss. Der Fall bei der Asservatenkammer ist uns bekannt und was dort vorgefallen ist hat den Support sicherlich nicht mit Ruhm bekleckert. Deswegen aber zu sagen, dass der Support allgemein unprofessionell arbeitet finden wir sehr gewagt. Wir wissen nicht was in deinen Supportfällen genau vorgefallen ist, aber wenn tatsächlich ein Supportfall der Grund dafür war, dass du aufgehört hast auf USA zu spielen würde es uns freuen, wenn du uns diese Vorfälle ebenfalls schildern könntest. Gerne wie gesagt in einem direkten Gespräch.



    Wir geben dir Recht, dass das Support-Team mit Sicherheit nicht fehlerfrei arbeitet. Das Team besteht aus einem Haufen junger Menschen, die alle extrem viel Zeit für den Server und die Community opfern. Das sollte jetzt allerdings auf keinen Fall falsch verstanden werden. Es ist nämlich richtig, dass keiner von uns zu dieser Arbeit gezwungen wird und wir jederzeit aufhören könnten. Was uns hält, ist der Spaß an dem was wir machen und die Chance auf diesem Server etwas zu verändern, wofür wir uns eben gerne Zeit nehmen.

    Was wir allerdings damit sagen wollen ist, dass Fehler vorkommen können und diese von unserer Seite auch nicht abgestritten werden. Wenn ihr allerdings ernsthafte Probleme mit Supportern habt, ist es wie bereits erwähnt wichtig, dass ihr zu Jonas Abdul | Tim   Andreas Weber oder mir kommt, dass wir uns eurer Kritik annehmen können.



    Mit freundlichen Grüßen


    Eure Support-Leitung

    Jan Nather schrieb:
    Das Gespräch seitens "Eis" wurde gesucht und hat stattgefunden.

    Das Gespräch hat keineswegs mit "Eis" stattgefunden. Bei dem Versuch mit "Eis" zu reden gilt nach wie vor die im Text beschriebene Situation. (,,verpisst euch")

    Du hast Nachts nochmal das Gespräch mit uns gesucht und wir haben dir unsere Situation geschildert. Du warst im TS sehr ruhig und entspannt, sodass man mit dir gut über das Thema reden konnte. Allerdings bist du erst um 21 Uhr dazu gestoßen, als die Hälfte schon vorüber war. Ganz ehrlich mit dir ist die Sache von unserer Seite aus schon fast gegessen, aber zu sagen, dass ein Gespräch mit "Eis" stattgefunden hat ist einfach falsch. Und ich bin ganz ehrlich... so wie wir beleidigt und behandelt wurden, werden wir auch kein Gespräch mehr mit "Eis" ausgenommen dir suchen.

    Patchz Alpa schrieb:

    Nimmt das mit Kalteis nicht so ernst. Der ist immer Salzig

    Wäre bestimmt auch nicht begeistert, wenn ich vier KG's in Folge verloren hätte... aber im Gegensatz zu uns wurde er in diese Gefechte nicht "gezwungen" und hat damit absolut kein Grund so pissed auf uns zu sein. Aber ja ich verstehe was du meinst, da es uns schon von mehreren gesagt wurde, dass der Junge ein wenig über­mo­ti­viert ist.

    Hey,


    erstmal danke für eure Antworten.


    Aiden Carter

    Danke für den Tipp. An die Polizei haben wir ehrlich gesagt gar nicht gedacht, weil wir dauerhaft damit beschäftigt waren unsere Häuser zu verteidigen und uns neu auszurüsten. Werden in der Zukunft allerdings darauf zurück kommen.


    Jack Lockwood

    Keine schlechte Idee. Problem ist nur, dass wir beim Versuch mit "Eis" ganz ruhig zu reden mit den Worten: ,,jetzt nervt nicht und verpisst euch" aus dem Channel geflogen sind.

    Reden wie normale Menschen wurde also versucht, da hier aber anscheinend nicht jeder normal ist nicht geglückt.

    Dazu kommt das was ich im Beitrag angesprochen haben. Wir wurden vor allem von Kalteis so gehasst und beleidigt, obwohl wir einfach nur unsere Häuser verteidigt haben.

    Moin,


    ich bin es wieder. Sorry wenn ihr genervt seid von den ständigen Beiträgen, aber es passieren nun mal nahezu jeden Tag solche absolut dummen Sachen.

    Deswegen: Falls es hier jemanden nervt, bitte erst gar nicht durchlesen. Wenn es am Ende keiner ließt ist es mir auch egal, dann werde ich wenigstens ein wenig Wut los.


    Wir (Schlümpfe) sitzen mal wieder mit ein wenig Wut im Bauch nach 9 Stunden USA-Life vor unseren PC's. Unser Tag hat um 15 Uhr angefangen und seitdem waren wir mehr oder weniger gezwungen Aktivitäten auszuführen die nicht unseren Werten entsprechen. Also... bevor hier jemand ein falsches Bild von uns bekommt... Die unzähligen Exekutionen die man heute von uns im Side hat lesen können, waren nicht aufgrund eines Raubzuges unsererseits, sondern wegen ein paar Pfosten, die USA-Life mit einem TDM-Server verwechselt haben. An euch: Falls ihr Nachhilfe braucht bezüglich dem Unterschied zwischen diesen zwei Spielformen stehen wir euch jederzeit zur Verfügung. :)


    Kommen wir zur heutigen Situation:

    Heute Nachmittag um ca. 15 Uhr wurden von Simo Häyhä die Positionen unserer Häuser ausfindig gemacht und im Anschluss versucht diese aufzubrechen. Das war der erste Angriff auf unsere Häuser von insgesamt 10 Versuchen und bis dahin auch vollkommen in Ordnung. Das Aufbrechen von Häusern und die daraus resultierenden Gefechte gehören zum Spiel und das akzeptieren/unterstützen wir auch. Bleiben wir aber bei der heutigen Situation. Nachdem der erste Versuch von Simo Häyhä gescheitert ist, hat er sich mit den Jungs der "Chaos Crew" getroffen und ihnen gesagt, wo unsere Häuser stehen. Die Folge davon war, dass die gute "Chaos Crew" sich auf den Weg zu unseren Häusern gemacht hat, um ebenfalls zu versuchen diese aufzubrechen. Als wir die Nachricht von unserem Sicherheitssystem bekommen haben, dass wieder jemand in unsere Häuser einbricht, sind wir daran vorbei gefahren und wurden, wie zuvor schon von Simo Häyhä, direkt gecallt. Auch hier haben wir die Aggressoren daraufhin getötet. Was dann seitens der "Chaos Crew" folgte, grenzte schon nahezu an den Verstoß gegen die "Value of Life" Regel. Wir haben die Häuser gerade mit Stridern uvm. geschützt, als ein einzelner der "Chaos Crew" mit einer Vermin von einem Orca abgesetzt wurde, um einen neuen Versuch zu starten. Ihr könnt mir vieles erzählen, aber ihr habt nicht nach dem Motto "Das Leben steht an oberster Stelle", sondern nach "High Risk high reward" gehandelt. Auch ihn mussten wir leider erschießen, da er einfach nicht kooperieren wollte.

    Drei Angriffe auf unsere Häuser später, war endlich Restart und für uns endlich Zeit durchzuatmen. Warum wir uns nicht einfach vorher ausgeloggt haben? Wir hatten Strider draußen, die wir hätten einparken müssen bevor wir offline gehen. Allerdings stand rund um die Uhr ein Heli/Auto bereit, das immer wenn wir zum Einparken gefahren sind unsere Häuser aufgeknackt hat. Wir waren also bis zum eben erwähnten Restart gezwungen auf dem Server und bei unseren Häusern zu bleiben. Wir haben uns also erstmal eine Pause gegönnt und sind etwa eine Stunde später wieder auf den Server gegangen.

    Unsere Hoffnung (5Leute), dass wir nun endlich in Ruhe spielen können, wurde natürlich wieder von der One-Man-Army Simo Häyhä zu Nichte gemacht. Denn kaum sind wir da, bekommen wir wieder die Meldung, dass in unser Haus eingebrochen wird. Erneut sind wir zu unseren Häusern und haben Simo Häyhä erstmal in die Flucht geschlagen. Dreist wie er ist knackt er nur wenige Minuten später wieder genau neben uns das nächste Haus auf. Nach einer kurzen Verfolgungsjagd, mussten wir ihn also erneut erschießen. #valueoflife

    Wir sind ehrlich... Bis zu diesem Punkt war es nervig aber noch okay. Dann wurde es allerdings richtig lächerlich.

    Wir fliegen zum Kartell, um uns neu auszurüsten und treffen dabei Simo, der uns daraufhin mit den Worten: ,,Wir sehen uns ja gleich wieder" einen Bolzenschneider zusteckte. Darauf folgen unzählige Versuche unsere Fahrzeuge in der Safezone zu knacken/einen GPS Tracker anzubringen. Da ihm sein Leben so viel Wert ist schnappte er sich dieses mal eine Pistole und fuhr auf ein neues zu unseren Häusern. Als wir ihn dort in einem Bereich eingekesselt haben, rief er den TMS der ihn aufgrund einer Verletzung mitnehmen sollte. Genau das hat dieser dann auch gemacht. Doch nur wenige Minuten später flog ein TMS Heli über unsere Häuser und wer sprang raus... Simo Häyhä. Als wir ihn gefunden hatten baten wir ihn darum in unseren Strider einzusteigen, woraufhin er seine Pistole zückte, um uns zu erschießen. Und wieder mussten wir ihn töten.

    Doch er konnte es nicht dabei belassen und rief auf dem TS die Leute von "Eis" und der Spaß ging wieder von vorne los...

    Im Schnelldurchlauf: "Eis" versucht unsere Häuser zu knacken... alle Angreifer werden von uns getötet. Noch bevor wir uns neu ausrüsten konnten... "Eis" versucht unsere Häuser zu knacken... alle Angreifer werden von uns getötet. Neben den dummen Kommentaren im Side Chat, kamen dieses mal auch noch Beleidigungen wie "Hurensohn" per TS auf uns zu. Weiter im Text und Anlauf Nummer 3. "Eis" versucht unsere Häuser zu knacken... alle Angreifer werden von uns getötet. Anstatt es jetzt einfach mal zu lassen, parken auch sie nun ein Strider mit den Worten: ,,Bis gleich" beim Kartell aus. Kommen wir also zu Versuch Nummer 4 und wieder werden sie alle von uns getötet. Wer jetzt denkt, dass es das war.... nein. "Eis" rüstet sich für ihren fünften Versuch aus und startet diesen kurz darauf. Während dem KG eilt Tyler Val zur Hilfe, der zuerst unsere Base einnimmt und anschließend mit unterschiedlichem Clantag für "Eis" spottet. Glücklicherweise ist er dabei gegen einen Funkmast geflogen, sodass dieses Thema erledigt war.

    Das KG ging unentschieden aus und ich hatte endlich die Zeit mich auszuloggen. Was ich nicht wusste war, dass es "Eis" zuvor gelungen ist mein Haus aufzubrechen und sie es daraufhin komplett leer geräumt haben.


    Es ist definitiv kein Weltuntergang, dass jetzt mein Haus leer ist. Allerdings die Art und Weise wie das passiert ist, ist einfach unter aller Sau. Dass wir gezwungen sind unsere Häuser 24/7 zu beschützen, kann einfach nicht sein... Wir hatten in 9 Stunden auf dem Server nicht ein mal die Chance RP zu machen, weil sich gewisse Leute einfach im Spielmodus verlaufen haben. Dass wir dann auch noch dafür beleidigt wurden, weil wir unsere Häuser verteidigen, ist einfach nur traurig. Ich möchte hier nochmal betonen, dass wir kein Interesse an diesen dauerhaften KG's haben und uns davon distanzieren. Wir wollen eine gesunde Mischung zwischen RP und Schießereien, was wir unserer Meinung bis auf heute auch gut geschafft haben. Deswegen distanzieren wir uns ebenfalls von den etlichen Morden die wir heute begehen mussten... Das ist echt nicht unsere Art. Umso schlimmer ist es, wenn wir von anderen Leuten das Gefühl vermittelt bekommen an allem Schuld zu sein, obwohl wir einfach nur versucht haben uns zu verteidigen.


    Jetzt entschuldige ich mich nochmals für die erneute Beschwerde, allerdings ist diese unserer Meinung nach einfach angebracht. Gute Nacht.


    Mfg

    Jack Strong



    PS: Eine Zusammenfassung in Videoform von allen Aktionen ist bereits in Arbeit.

    Hallo,

    als erstes möchte ich euch für eure Beschwerde und die genaue Dokumentation durch die Videos danken.


    Da ich eure Enttäuschung über das schlechte RP der Kollegen nachvollziehen kann, würde ich gerne mit euch und den Kollegen ein Gespräch führen, um die Situation klar zustellen und Lösungsvorschläge zu sammeln, damit solch eine Situation nicht mehr geschiet. Findet euch dafür doch mal im "Warteraum || Leitung" im Polizei Bereich des TS ein.

    Hey,


    danke für das Angebot. Wir nehmen es natürlich gerne an und werden uns heute/die nächsten Tage mal in den Channel begeben.

    Achtung: Der Text ist nicht das lyrische Meisterwerk, da er Nachts im Anschluss zu der Situation geschrieben wurde. Sry dafür bereits im Voraus.


    Sooooo ich muss mich jetzt mal kurz zu Wort melden.

    Vorab ist wichtig zu erwähnen, dass ich hiermit nicht gegen die Allgemeinheit der Polizei argumentiere, sondern gegen einzelne Personen. Gestern gab es eine kleine Auseinandersetzung zwischen der Polizei und uns (Schlümpfe). In der Vergangenheit wurde sich von Seiten der Cops häufig darüber beschwert, dass Rebellen mit ihnen kein RP machen und sie stattdessen ausschließlich "wegcallen". Wir (Schlümpfe) haben uns bei dieser Angelegenheit hinter die Cops gestellt und sie bei ihren Aussagen unterstützt. Doch was eben passiert ist bringt mich doch stark zum Zweifeln, ob das früher die richtige Entscheidung war. Diese Aussage werde ich verdeutlichen, indem ich euch unsere gestrige Begegnung mit ein paar Cops schildere.



    Es war Abends und wir waren mit 3 Leuten auf dem Server auf der Suche nach einer Beschäftigung. Aus diesem Grund sind wir mit einem Heli durch die Gegend geflogen, bis wir eine Cop Streife gesehen haben, mit der wir daraufhin ein wenig RP machen wollten.





    Voller Vorfreude auf ein nettes RP und in der Hoffnung Infos über den neuen Polizeichef zu erhalten sind wir gelandet. Wir sind ausgestiegen und haben sofort die Waffen auf den Rücken/in den Rucksack gepackt. Auf die Frage was wir dort suchen, haben wir folgendes geantwortet:





    Dazu haben wir erwähnt, dass wir nur kurz den Drogendealer mit Hilfe unserer Meinungsverstärker zusammen scheißen wollten, um das weitere Verticken von Drogen auf dem Schulhof zu unterbinden, was eigentlich im Interesse der Polizei sein sollte. Doch anstatt auf unser RP einzugehen passierte folgendes:





    An der Stelle als kleine Randbemerkung: Nahezu jede andere rebellische Gruppierung hätte den Cop spätestens dann gecallt, als er gesagt hat, dass wir die Kleidung auf den Boden legen sollen. Doch wir, immer noch im Glaube an die polizeilichen RP-Götter, bleiben bei unserer Linie und legen vor einem Prakti, in der Hoffnung ein schönes RP zu führen, unsere Waffen auf den Boden. Die Quittung dafür, dass wir so naiv waren, folgte prompt.





    Durch diese Aktion wurden uns trotz Warnung am Anfang des "RP's" unsere gesamten Mittel entzogen.

    Zwei Beweise dafür, dass den anwesenden Polizisten unser RP absolut egal war, sind die zwei nächsten Clips.





    Zunächst ist dieses Gespräch unheimlich schlecht gespielt. Das viel größere Problem ist jedoch, dass in unserem RP nicht ansatzweise die Rede davon war, dass wir Drogen verkauft haben. Es zeigt einfach, dass ihm die ersten 10 Minuten komplett am Arsch vorbei gegangen sind, weil es tatsächlich doch noch so langweilige Leute gibt, die nicht ballern sondern RP machen...! Für die die sagen, dass er bestimmt einfach etwas falsch verstanden hat, ist hier der zweite Beweis.





    Ebenfalls haben wir nie gesagt, dass das Kind von Andy Drogen gekauft hat. Diese Diskussion hätte sehr wohl einen Sinn, wenn ihm das RP vorab nicht einfach scheiß egal wäre. Das Wechseln des Themas auf die illegalen Waffen, weil man kein Bock hatte im RP zuvor aufzupassen, ist natürlich auch echt vorbildlich.

    Wir wurden also ins HQ gebracht, in dem wir mit unserem RP weiterhin gegen eine Wand redeten. Ein Versuch sich wegen "versuchtem Mord" und "Raub" rauszureden sah zum Beispiel so aus:





    Natürlich endete auch dieser Versuch erfolglos.

    Als wir dann endlich ein wenig ins RP gekommen sind, kam wieder unser alte bekannte "RP-Verweigerer", der es wohl ganz eilig hatte.





    Wenn du schon mit Judikative und Exekutive anfängst... dann bitte richtig. Wie er selbst und auch sein Kollege zuvor gesagt hat, gibt es auf der Insel eine Judikative (Rechtsprechende Kraft) und eine Exekutive (Ausführende Kraft). Im RP zuvor wurde ebenfalls erwähnt, dass die Judikative durch einen Richter verkörpert wird. Dem RP zu urteilen, hätten wir also auf einen Richter warten müssen, der dann logischerweise Recht spricht. Nur wenn ihr kein Bock habt das ganze noch im RP aufzuziehen lasst es einfach in Zukunft weg, da das RP dadurch nur noch schlechter wird. Naja in diesem Fall wolltest du eh nur ausdrücken: ,,Gib ihnen jetzt die Tickets, hab keine Lust auf ne Stunde RP"

    Wir haben uns nicht abschrecken lassen und haben weiterhin versucht RP zu führen. Aber unser "RP-Gott" wurde nach kurzer Abwesenheit erneut ungeduldig und wollte das RP endgültig beenden.





    Zwei von uns wurden also abgefrühstückt, fehlte nur noch einer. Ist ja echt nett, dass der Polizist eine Straftat von der Liste nimmt, sodass das Ticket günstiger wird. Aber wenn man merkt, dass er es nur macht, um endlich offline gehen zu dürfen und damit dem RP zu entkommen, ist es einfach nur traurig. Hier nochmal die Situation:






    Kommen wir zum Fazit der ganzen Sache.

    Nach so Aktionen sehen wir keinen Grund mit der Polizei in Zukunft RP zu führen. Klar dürfen die Cops nicht alles durchgehen lassen, aber auf das RP einzugehen ist einfach das Mindeste. Wenn ihr so Aktionen abzieht dürft ihr euch nicht wundern, dass ihr jedes Mal einfach gecallt werdet. Zumindest stellen wir uns die Frage aus welchem Grund wir nächstes Mal wieder RP machen sollen. Da wir jedoch keine KG's mit Cops suchen, wird es darauf hinaus laufen, dass wir versuchen den Kontakt mit euch einfach komplett zu meiden, was in gewisser Weise auch blöd für beide Parteien ist.

    Statt sich über Rebellen zu beschweren, sollte man sich jetzt vielleicht auch mal an die eigene Nase fassen.


    Danke an alle die sich den Beitrag durchgelesen haben und schönen Tag euch noch.



    Mfg

    Jack Strong & Die Schlümpfe

    Das Problem ist denk ich, dass wir uns im Forum die Finger wund schreiben und trotzdem nahezu nichts passiert...

    Ich weiß nicht wie wir es schaffen könnten das Thema in den Griff zu bekommen, außer solche Aktionen härter zu bestrafen. Wenn nötig eben auch mal via Hausrecht, falls es sich in einer Grauzone befindet.

    Ich habe mitbekommen, dass sich die Supporter der Situation durchaus bewusst sind und finde es auch gut, dass sie sich im Support nichts vormachen lassen. Interessant wäre es nur ob es eine Art Liste gibt nach der Strafen verteilt werden oder ob jeder Supporter das abhängig vom Fall selbst entscheidet.

    Falls es so eine Liste geben sollte, könnte das Support Team diese eventuell nochmal überarbeiten.


    Ist nur ein Vorschlag und auch bestimmt nicht der beste, allerdings muss denke ich irgendwas passieren, dass sich an der jetzigen Situation etwas ändert.


    Grüüüüße

    Jack Strong ☺